Der Historische Schuß HANIX No.36

direkt zum HANIX-Magazin No.36

Stadtgarten, September 1959

Dieses Foto des Heilbronner Fotografen Carl Wilhelm Haarfeld entstand Ende September 1959, kurz nach der Eröffnung bzw. Wiedereröffnung des Stadtgartens. Anfang April 1959 hatte die Stadtgärtnerei mit der Neugestaltung des kleinen Parks begonnen, der 1951 nur provisorisch wieder angelegt worden war. Die Heilbronnerinnen und Heilbronner taten sich anfangs etwas schwer mit der neuen, modernen Grünanlage, die von einer großzügigen Rasenfläche mit einem (nachts angestrahlten) Springbrunnen dominiert wurde. Der alte Vorkriegs-Stadtgarten, der am 4. Dezember 1944 große Schäden davongetragen hatte, war eher kleinteilig und verwinkelt, mit vielen alten Bäumen.

Der historische Schuß

Die Veranstaltungsfläche, die sich nun östlich an das Harmoniegebäude anschloss, wurde ab dem darauffolgenden Sommer regelmäßig mit Musik bespielt. Der projektierte Musikpavillon kam zwar erst 1964, die Promenadenkonzerte fanden jedoch auch so schnell Zulauf. Die 50 aufgestellten Parkbänke und auch die Außenbewirtschaftung des Harmonie-Restaurants trugen dazu bei, dass der Stadtgarten dann doch schnell von der Einwohnerschaft in Besitz genommen und als beliebte Ruhe-Oase genutzt wurde.

Als 1969 die Pläne bekannt wurden, unter dem Stadtgarten eine große Tiefgarage zu bauen, schlugen die Wellen um den befürchteten Verlust an »Stadtgrün« hoch und führten zum ersten (allerdings gescheiterten) Bürgerentscheid in Heilbronn. Heute scheint es, als ob der Stadtgarten seine Funktion als kleiner, aber zentraler »Naherholungsraum« verloren hat und man nur noch schnell durch ihn hindurchgeht – eigentlich schade! (Text und Bild: Stadtarchiv Heilbronn)

Facebook Posts

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: Server configuration issue