Heilbronner Studis im Hanix-Magazin No.41

direkt zum Hanix-Magazin No.41

»Heilbronn ist cool, aber nach dem Studium verlasse ich die Stadt«

Karolin Gross hat für ihr Studium ihr Heimatidyll in Schwäbisch Gmünd verlassen. Bereut hat sie es bis dato nicht. Heilbronn bietet ihr alles, was sie sich für ein ausgefülltes Studentenleben wünscht. Nach ihrem Studium will sie trotzdem so schnel wie möglich weg.

Karoline Gross

Hanix: Warum hat es dich nach Heilbronn gezogen?

Karolin Gross: Hauptsächlich wegen des Studiengangs, der Osteuropa als Schwerpunkt hat. Außerdem kannte ich die Stadt und mag sie, da meine Großeltern aus der Gegend kommen.

Hanix: Und was gefällt dir an der Stadt?

Karolin Gross: Ich finde, Heilbronn ist als Studentenstadt eigentlich ziemlich cool, was allerdings auch daran liegen kann, dass ich aus einem kleinen Dorf komme. Im Vergleich zu Schwäbisch Gmünd hat Heilbronn mehr zu bieten, wie zum Beispiel Studentenpartys. Außerdem ist die Stadt vor allem im Sommer richtig schön, gerade am Neckar.

Hanix: Hier gibt es viele Studenten, die übers Wochenende nach Hause fahren, gehörst du auch dazu?

Karolin Gross: Nein, ich bleibe meistens hier.

Hanix: Wo gehst du aus in Heilbronn?

Karolin Gross: Hauptsächlich auf Studentenpartys, die von der Hochschule und den Studenten ausgerichtet werden. Aber auch in den Rooms Club oder ins Mobilat, das Green Door oder in die Laube. Das sind alles coole Locations.

Hanix: Die Wohnungslage in Heilbronn gilt als prekär. Wohnst du in einem Wohnheim oder hast du eine eigene Wohnung?

Karolin Gross: Momentan wohne ich mit zwei guten Kumpels in einer WG. Dementsprechend ist das Zusammenleben echt cool.

Hanix: Warst du lange auf Wohnungssuche?

Karolin Gross: Nein, das ging eigentlich sehr schnell. Nach dem zweiten Semester hatten ein Kumpel und ich die Idee, zusammen eine WG zu gründen, da wir beide im Wohnheim gewohnt haben. Zusammen mit einem dritten Freund haben wir dann nur etwa einen Monat suchen müssen.

Hanix: Klingt, als könntest du dir vorstellen, auch nach deinem Studium hier zu leben?

Karolin Gross: Nach meinem Studium will ich Heilbronn auf jeden Fall verlassen. Als Studentenstadt gefällt mir Heilbronn richtig gut, nach dem Studium wird es mich aber in größere Städte oder gleich ins Ausland ziehen.

Hanix: Warum ist Heilbronn nicht attraktiv genug für dich, um dort auch zu arbeiten und zu leben?

Karolin Gross: Das liegt weniger an der Stadt als an meiner Person. Ich bin schnell von Orten gelangweilt, weshalb es mich immer woanders hinzieht. Jetzt da ich noch jung bin, möchte ich so viel wie möglich von der Welt sehen.

Steckbrief:

Name, Heimatstadt: Karolin Gross, Schwäbisch Gmünd

Alter: 21 Jahre

Hochschule: Hochschule Heilbronn (HHN)

Studium: Internationale Betriebswirtschaft Osteuropa im vierten Semester

Du bist StudentIn in Heilbronn und hast Lust uns deine Lieblingsplätze in der Stadt zu zeigen? Schreib uns an info@hanix-magazin.de mit dem Betreff: Heilbronner Studi. Als Belohnung für deine Teilnahme bekommst du einen 50-Euro-Gutschein vom Pearls and Diamond (www.pearls-diamond.de) in Heilbronn.

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: Server configuration issue