Bukowski Heilbronn 05.04.2015

Ostermarsch mit Dag

Techno, so dachte man vor langer Zeit, sei reichlich monoton. »Keine Musik« oder allenfalls Musik für Verpillte und Verpeilte. Musik ohne Seele – ein reines DJ-Tool. Knallt wie nix und füllt die Tanzfläche in dunklen Kellern. Manch einer wußte es schon immer besser und lachte sich leise ins Fäustchen, als Techno Mitte der 90iger anfing, die Massen zu bewegen: DJ Dag ist einer derer, die den echten Sound of Frankfurt prägten. Bekanntgeworden u. a. über seine Sets in der Kultsendung HR3-Clubnight und in den Clubs, die man rückblickend guten Gewissens als Halls of Fame bezeichnen darf – Omen, Dorian Gray, U60311 und Cocoon. Zusammen mit Jam El Mar bildete Dag das Projekt Dance 2 Trance und räumte mit dem Titel »Power of American Natives« eine Goldene Schallplatte ab. Und das bedeutete 1993 über 250 000 Einheiten, soll heißen: Platten oder CDs! Oliver Groß und Maurice gibt’s noch dazu – am Ostersonntag darf man schon mal klotzen …

direkt zum Bukowski Heilbronn

Facebook Posts

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: Server configuration issue